Ausstellung PANDEMIC FLOWERS 12.9. – 17.10.2021

Wir freuen uns sehr Sie zu unserer Eröffnung der Ausstellung PANDEMIC FLOWERS am Sonntag den 12.9.2021 um 11 Uhr einladen zu können.

Es begrüßt Sie der 1. Stellvertretende Bürgermeister Erkan Zorlu.
Zur Einführung spricht Marise Schreiber.

Die Ausstellung zeigt aktuelle Malerei, Fotografie & Videos der Atelierkünstler/innen des Kunsthauses FRANK BAQUET, JETTE JERTZ, MARC KIRSCHVINK, ROLF MALLAT, BEATA OBST, LENA REIFENHÄUSER, MASOUD SADEDIN, MIRJAM WINGENDER und der neuen Stipendiatin LENA HEESCHEN, die in den zurückliegenden anderthalb Jahren der Pandemie entstanden sind.
Die Ausstellung ist bis zum 17. Oktober 2021 jeweils samstags von 15 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 14 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung unter Tel. 02241/1261581 zu sehen.

Besucher der Ausstellung und der Eröffnung müssen entweder aktuell negativ getestet, vollständig geimpft oder genesen sein und einen entsprechenden Nachweis vorlegen, der beim Einlass kontrolliert. Für die Gewährleistung der Rückverfolgbarkeit kann entweder über die offizielle Corona App eingecheckt werden oder ein Kontaktdatenformular ausgefüllt werden. Das Kontaktdatenformular kann vorab auf der Website des Kunsthauses heruntergeladen und in Ruhe zu Hause ausgefüllt werden. Innerhalb der Galerie besteht Maskenpflicht. Es gelten die aktuellen Hygieneschutzbestimmungen. In den Ausstellungsräumen ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. In unmittelbarer Nachbarschaft des Kunsthaus befindet sich ein Schnelltestzentrum für das man unter www.buerger-schnelltest.de<http://www.buerger-schnelltest.de> online einen Testtermin vereinbaren muss. Nach ca. 15 Minuten erhält man per SMS oder E-Mail sein Testergebnis.

DIE BLÄTTER – 18.7.2021, 15 UHR

Besucher des Konzertes müssen entweder aktuell negativ getestet, vollständig geimpft oder genesen sein und einen entsprechenden Nachweis vorlegen, der beim Einlass kontrolliert wird. Für die Gewährleistung der Rückverfolgbarkeit kann entweder über die offizielle Corona App eingecheckt werden oder ein Kontaktdatenformular ausgefüllt werden. Das Kontaktdatenformular kann vorab auf der Website des Kunsthauses heruntergeladen und in Ruhe zu Hause ausgefüllt werden. Innerhalb der Galerie besteht Maskenpflicht. Es gelten die aktuellen Hygieneschutzbestimmungen. In den Veranstaltungssräumen ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. 
In unmittelbarer Nachbarschaft des Kunsthaus befindet sich ein Schnelltestzentrum für das man unter www.buerger-schnelltest.de<http://www.buerger-schnelltest.de> online einen Testtermin vereinbaren muss. Nach 15 Minuten erhält man per SMS oder E-Mail sein Testergebnis.

PHONORAMA – 2.7.2021, 20 UHR

Besucher des Konzertes müssen entweder aktuell negativ getestet, vollständig geimpft oder genesen sein und einen entsprechenden Nachweis vorlegen, der beim Einlass kontrolliert wird. Für die Gewährleistung der Rückverfolgbarkeit kann entweder über die offizielle Corona App eingecheckt werden oder ein Kontaktdatenformular ausgefüllt werden. Das Kontaktdatenformular kann vorab auf der Website des Kunsthauses heruntergeladen und in Ruhe zu Hause ausgefüllt werden. Innerhalb der Galerie besteht Maskenpflicht. Es gelten die aktuellen Hygieneschutzbestimmungen. In den Veranstaltungssräumen ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. 
In unmittelbarer Nachbarschaft des Kunsthaus befindet sich ein Schnelltestzentrum für das man unter www.buerger-schnelltest.de<http://www.buerger-schnelltest.de> online einen Testtermin vereinbaren muss. Nach 15 Minuten erhält man per SMS oder E-Mail sein Testergebnis.

AUSSTELLUNG TIME(DIS)PLACEMENT 2 – 20.6.-18.7.21

Endlich ist es mit den jüngsten Lockerungen wieder möglich Ausstellungseröffnungen im Innenraum und mit Publikum zu veranstalten. Wir freuen uns daher sehr Sie zu unserer Eröffnung der Ausstellung TIME(DIS)PLACEMENT 2 am Sonntag den 20.6.2021 um 11 Uhr einladen zu können.

Es begrüßt Sie der 1. Stellvertretende Bürgermeister Erkan Zorlu.
Zur Einführung spricht Prof. Rolf Sachsse.
Die internationale Ausstellung zeigt Fotografie & Neue Medien mit Werken von Mike Baginy (USA), Frank Baquet (D), Wimk Bosch (NL), Bettina Gorn (D), Alexandra Hinz-Wladyka (D), Helmut Hergarten (D), Evangelos Koukouwitakis (D), David Kregenow (D), Helene Marcoz (F), Volker Tenner (D), Hella Van ‘T Hof (NL), Dieter Wessinger (D), Michael Wittassek (D) und Stefan Zajonz (D).

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog (72 S., 21 x 21 cm, Softcover, Engl. Broschur) ISBN 978-3-945235-13-3 der zum Preis von 14,90 EUR erhältlich ist.

Die Ausstellung ist bis zum 18. Juli 2021 jeweils samstags von 15 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 14 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung unter Tel. 02241/1261581 zu sehen.

Besucher der Ausstellung und der Eröffnung müssen entweder aktuell negativ getestet, vollständig geimpft oder genesen sein und einen entsprechenden Nachweis vorlegen, der beim Einlass kontrolliert. Für die Gewährleistung der Rückverfolgbarkeit kann entweder über die offizielle Corona App eingecheckt werden oder ein Kontaktdatenformular ausgefüllt werden. Das Kontaktdatenformular kann vorab auf der Website des Kunsthauses heruntergeladen und in Ruhe zu Hause ausgefüllt werden. Innerhalb der Galerie besteht Maskenpflicht. Es gelten die aktuellen Hygieneschutzbestimmungen. In den Ausstellungsräumen ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. In unmittelbarer Nachbarschaft des Kunsthaus befindet sich ein Schnelltestzentrum für das man unter www.buerger-schnelltest.de<http://www.buerger-schnelltest.de> online einen Testtermin vereinbaren kann. Nach 15 Minuten erhält man per SMS oder E-Mail sein Testergebnis.